Corona-Navigator

++ Wichtige Informationen für den Tourismus ++

Ein Angebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes

Veränderungen der Fluggastnachfrage infolge der COVID-19-Krise: Nutzung von Big Data zur Information der Tourismuspolitik

In dieser Studie wird eine Methode zur Früherkennung der Reaktivierung von Tourismusmärkten entwickelt, um die Auswirkungen der COVID-19-Krise zu mildern. Dabei werden u.a. Skyscanner-Daten für die Suche nach Fluggästen (> 5.000 Millionen) und Picks (> 600 Millionen) für Flüge zwischen November 2018 und Dezember 2020 verwendet.

Autoren: Inmaculada Gallegoa and Xavier Fontb,c:

a Faculty of Commerce and Management, University of Málaga, Málaga, Spain; b School of Hospitality and Tourism Management, University of Surrey, Guildford, UK; c Business School, The Arctic University of Norway, Tromsø, Norway

erschienen am 05.06.2020

Link zur Studie



Zurück zur Übersicht