Corona-Navigator

++ Wichtige Informationen für den Tourismus ++

Ein Angebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes

Travel Data + Analytics (TDA): Kurzfristige Reiseentscheidungen und weitere Umsatzeinbrüche im Reisevertrieb

Die Sommersaison 2020 weist kumuliert zum Buchungsstand per Ende August 2020 einen Verlust in Höhe von 74 % im Vergleich zur Vorjahressaison auf. Rund ein Viertel des Umsatzes war im August Last Minute-Buchungen mit Abreise noch im August geschuldet. Weitere 40 % entfallen auf Reisebuchungen für die Herbstmonate September und Oktober. Die anstehende Wintersaison 2020/21 liegt bis dato 59 % im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Travel Data + Analytics GmbH, Nürnberg, Pressemitteilung vom 07.10.2020

Link zur Pressemeldung



Zurück zur Übersicht