Corona-Navigator

++ Wichtige Informationen für den Tourismus ++

Ein Angebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes

DTV/dwif: Corona-Pandemie reißt Milliardenloch im Deutschlandtourismus

Der Deutschlandtourismus hat mit Umsatzausfällen von 46,6 Milliarden Euro zwischen März bis August 2020 zu kämpfen. Das hat die dwif-Consulting GmbH im Auftrag des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) ermittelt. Allein für November ist nochmals mit Umsatzausfällen in Höhe von 10,2 Milliarden Euro zu rechnen. Wird der Lockdown bis in den Dezember verlängert, kommt ein Verlust von weiteren 9,5 Milliarden Euro hinzu.

dwif-Consulting GmbH im Auftrag des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Berlin, Pressemitteilung vom 05.11.2020

Link zur Pressemitteilung



Zurück zur Übersicht